FRAUEN IM FOKUS


Frauen sind eine in Nepal benachteiligt Bevölkerungsgruppe. Insbesondere in den ländlichen Regionen haben sie häufig Schwierigkeiten einen Arbeitsplatz zu finden und sich ein Auskommen zu sichern. Daher haben wir besonderen Wert darauf gelegt viele Frauen für das Projekt mit zu berücksichtigt und ihnen die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen.

HILFE ZUR SELBSTHILFE

Projektrahmen
Während der Nebensaision 2017 haben wir über einen Sommermonat hinweg ausgewählten Personen eine Kochausbildung organisiert und finanziert.

 

Teilnehmer
Die Teilnehmer haben wir gezielt aus der Langtang Region ausgewählt. Nach dem Erdbeben sind dort viele Trekkingwege und Lodges in Mitleidenschaft gezogen worden. Neue Wege werden derzeit erschlossen, jedoch vorbei an Dörfern, die noch keine touristische Infrastruktur besitzen. Ziel ist es den Dorfleuten zu helfen, diese Infrastruktur aufzubauen, u.a. indem sie Touristen in Lodges Speisen anbieten  und sich somit einen besseren Lebensunterhalt sichern können.

 

Ausbildungsinhalte
Die 26 Teilnehmer, davon 16 Frauen, haben im Rahmen der Ausbildung gelernt unterschiedliche europäische und internationale Speisen zuzubereiten. Rezepte wurden erläutert und im Rahmen von Workshops wurden die Gerichte Schritt für Schritt zubereitet. 

TEILNAHMEZERTIFIKATE


Alle Teilnehmer erhielten im Abschluss an die Kochausbildung ein offizielles Teilnahmezertifikat. Manche Teilnehmer nutzen diese Gelegenheit um eine kleine Ansprache zu halten und sich für unsere Unterstützung zu bedanken.

  

© 2019 Himalaya Happiness Hunter e.V.
Vereinsregister Nr. VR 200369