top of page

Weitere 10 Schulstipendien für Kinder aus hilfsbedürftigen Familien

Wir sind dankbar für die regelmäßigen Spenden, die wir als gemeinnütziger Verein über das gesamte Jahr hinweg erhalten. Es bestärkt uns in unserem Tun, die Menschen in Nepal zu unterstützen und wir sind dankbar für das Vertrauen, dass in uns und unsere Arbeit gesetzt wird.

Und so haben wir uns im Sommer 2021 dazu entschlossen, eine ordentliche Summe in die Hand zu nehmen, um – über die bereits bestehenden 100 Patenschaften hinweg - einer ausgewählten Gruppe von Kindern ab diesem Jahr den Zugang zur Schule zu ermöglichen. Durch Bildung möchten wir einen nachhaltigen Beitrag leisten.

Bei der besagten Gruppe handelt es sich um Kinder, deren Eltern ursprünglich aus dem Limi Tal - im entlegenen Westen Nepals - stammen. Die Eltern sind zu einem Großteil Analphabeten und unausgebildet. Im Normalfall können Sie sich als Saisonarbeiter in China, nahe der nepalesischen Grenze, einen Mindestlohn verdienen. Allerdings ist ihnen das bereits seit 3 Jahren aufgrund von Beschränkungen an der Landesgrenze nicht mehr möglich. Die Beschränkungen werden voraussichtlich wegen der andauernden Pandemie für weitere 2 Jahre bestehen bleiben. Die finanzielle Lage der Familien verschärft sich dadurch und kann als prekär bezeichnet werden. Schulgebühren lassen sich nicht mehr finanzieren. Um zu vermeiden, dass die Kinder aus der Schule genommen werden, haben wir eine Zusammenarbeit mit der Limi Youth Society in Kathmandu forciert. Sie haben große Anstrengungen unternommen und einen Antrag bei den nepalesischen, staatlichen Behörden gestellt, um zweckbezogene Spenden aus Deutschland in Empfang nehmen zu dürfen. In Zeiten von Corona war es eine Herausforderung und stets mit dem Risiko einer Ansteckung verbunden. Doch es hat geklappt! Himalaya Happiness Hunter e.V. ist stolz darauf, seit diesem Jahr im Rahmen von Stipendien die Schulgebühren von 10 weiteren, ausgewählten Schülern zu übernehmen. Es ist unser großer Wunsch, die Limi-Kinder bis zu ihrem Schulabschluss finanziell zu unterstützen und ihnen somit eine bessere Zukunft zu ermöglichen.






ÜBER DIE LIMI YOUTH SOCIETY: Die Limi Youth Society ist ein Verein mit Sitz in Kathmandu, ein Zusammenschluss junger Menschen, die aus dem Limi-Tal stammen. Sie haben einen Schulabschluss, manche ein Studium absolviert. Sie engagieren sich für ihre Gemeinde in/aus dem Limi, indem Sie Hilfsmaßnahmen organisieren. Sie setzen sich z.B. ein für die Zahlung von Lehrergehältern, stellen Anträge auf Fördergelder und organisieren Zeremonien und Kulturveranstaltungen zur Stärkung der tibetisch-buddhistischen Tradition.

0 Kommentare

コメント


bottom of page